Link verschicken   Drucken
 

Draußenschule

Klassen: 1-4

Raum: Kurpark, Wald, Moor, Fluss, Bauernhof, Bad Oldesloe

Ziel: begreifbares, authentisches, nachhaltiges Lernen in der unmittelbaren Lebenswelt der Kinder

 

Kinder sollen einen Start ins (Schul-)Leben haben, der geprägt ist von Erfolgen, der die Neugier und den Wissensdrang der Kinder ernst nimmt, der Augen öffnet für Dinge, die das Kind noch nicht gesehen hat, der Raum zum altersgemäßen Tun und Lernen bietet, der die unterschiedliche Entwicklung der gesamten Persönlichkeit eines jeden Kindes anspricht, der den Begriff Lernen nicht reduziert auf die Wissensvermittlung in den klassischen Unterrichtsfächern und der deutlich macht, dass Lernen in allen Bereichen unseres Lebens möglich und notwendig ist.

 

Mit dieser Überzeugung startete die Stadtschule im Projektjahr 2018/19 mit ihrem Konzept DraußenSchule mit insgesamt drei Klassen aus den Jahrgangsstufe 2-4 und den vier 1. Klassen.

 

Jede DraußenSchulKlasse hat während der gesamten Grundschulzeit einmal in der Woche einen Draußentag mit einer Vielzahl unmittelbarer Lernmöglichkeiten. Natürliche Lernorte in der unmittelbaren Umgebung der Schule sind

- der Stadtpark (Kurpark/1. Klasse),

- der Bauernhof (Hof Wilken/2. Klasse) und der Wald (Kneeden/2. Klasse),

- der Abenteuerspielplatz (Erle e.V/3. Klasse),

- der Fluss (Trave/4. Klasse) und das Moor (Brenner Moor/4. Klasse).

 

Angelehnt an den Bildungsplan haben wir ein Grundcurriculum entwickelt, das den Fokus sowohl auf forschendes und entdeckendes Lernen als auch auf die Vermittlung lebensnaher und praktischer Themen in einer authentischen Lernumgebung richtet.

 

Unsere DraußenSchule zeichnet sich entsprechend durch folgende Prinzipien aus: Alltagsrelevanz, Bewegung, direkter Kontakt zu realen Natur- und Kulturphänomenen, Kontinuität.

 

Über die Kenntnis ihrer Umgebung lernen die Kinder ihre unmittelbare Lebenswelt kennen, sie lernen sie zu schätzen und zu schützen. DraußenSchule ist ein Beitrag, grundsätzliche Lebenskompetenz zu entwickeln. Hierzu zählen auch die Entwicklung von Umweltbewusstsein, die Sensibilisierung für Natur- und Klimaschutz sowie die Förderung der Selbst- und Sozialkompetenz.

 

… Unbekannte Geräusche im Wald, Tierspuren, ein Hindernis überwältigen, wie kommen wir trocken über den Bach? Warum versinkt der Stein im Wasser? Warum schwimmt der Stock? Wie kalt es heute ist! Welche Tiere leben im Tümpel? Toben im Herbstlaub. Wie lustig die Wolken heute aussehen! Kaninchen füttern, Wolle spinnen, Feuer machen. Wie heiß es heute ist! Den Frühling hören. Wohin fließt das Wasser der Trave? Woher kommt es? Wie hoch ist der Baum? Was ist das für ein Baum? Woran erkenne ich Pflanzen? Ach, das sind Pilze? Eine Libelle. Ein Regenbogen. Ein Fuchsbau. Oh, wie niedlich, eine Maus! …

 

Wir machen was:

DRAUßENSCHULE