Link verschicken   Drucken
 

JeKiMu (Jedem Kind ein Musikinstrument)

Klassen: 2-3

Raum: Musikräume

Ziel: Musische Begabungen stärken

 

Musik bringt Spaß und Freude, stärkt das Miteinander und fördert die Entwicklung des Kindes ganzheitlich. In diesem Sinne gibt es bei uns seit 2010 das Projekt „JeKiMu“.

 

Alle Kinder der zweiten Klasse bekommen im 1. Halbjahr der 2. Jahrgangsstufe eine musikalische Grundbildung. Im zweiten Halbjahr lernen sie dann in Form eines Instrumentenkarussels verschiedene Musikinstrumente (z.B. Blockflöte-Blasinstrument, Keyboard -Tasteninstrument, Gitarre-Saiteninstrument und Djembé-Schlaginstrument) kennen.

 

Am Ende des Schuljahres wählen die Kinder ein Instrument aus und erhalten im 1. Halbjahr des 3. Schuljahrs Instrumentalunterricht in Kleingruppen. Dieser Unterricht findet regelmäßig einmal in der Woche statt und wird von Lehrkräften der Schule und außerschulischen Honorarkräften im Rahmen der Unterrichtszeit erteilt.

 

DER INSTRUMENTALUNTERRICHT IST FÜR ALLE KINDER KOSTENFREI.

 

Damit die Kinder auch zu Hause fleißig üben können, bieten wir eine kostenlose Instrumentenausleihe an.

 

Im 2. Halbjahr des. 3. Schuljahres wählen die Kinder erneut: Sie können nun das erlernte Instrument weiterspielen, in ein Tanzprojekt wechseln oder im Chor mitsingen.

 

Wir freuen uns darüber, Kindern auf diese Weise eine verstärkte musische Grundbildung und eine erste Heranführung an das Instrumentalspiel ermöglichen zu können.