Link verschicken   Drucken
 

Kinderclub

Es gibt Schüler*innen, die in Unterrichtssituationen oder während der Pausenzeiten überfordert sind. Diesen Kindern soll der Kinderclub einen geschützten, institutionalisierten Rahmen bieten.

 

Der Kinderclub ist ein Angebot, das es Schüler*innen ermöglicht aus schwierigen Situationen im Klassenraum und/oder in der Pause herauszugehen und in einem geschützten Raum gemeinsam mit einem Mitarbeiter des Kinderclubs zu überlegen, wie eine Teilnahme an den regulären Angeboten möglich wird oder wie eine Reintegration in den regulären Schulbetrieb erfolgen kann.

 

Grundregeln für Besucher und Mitarbeiter*innen:

  • Alle gehen wertschätzend und vertrauensvoll miteinander um.
  • Es gibt keine psychische oder körperliche Gewalt.
  • Es darf über alles geredet werden.
  • Es wird niemand bei seiner/ihrer Aufgabe gestört.

 

Der Kinderclub ist morgens ab 8.00 Uhr bis mittags 14.00 Uhr besetzt.

 

Grundregeln der gemeinsamen Arbeit:

  • Die individuellen Bedürfnisse der Kinder werden geachtet.
  • Unterschiedliche Interessen und Lebenswelten werden akzeptiert.
  • Es wird gemeinsam nach Lösungen gesucht,
  • Kinder haben ein Mitspracherecht.
  • Die Kommunikation ist wertschätzend und gewaltfrei.
  • Alle Informationen werden vertraulich im Kontext Schule behandelt.

 

Im Kinderclub arbeiten die Sozialpädagog*innen, die Erzieher*innen und die Schulassistent*innen. Es sind immer mindestens zwei Mitarbeiter vor Ort.